Powered by Blogger.

Öffentliche Bücherschränke und wo sie zu finden sind

Bücherzelle in Bietigheim-Bissingen, Foto: (c) Tintentick
Stellt euch folgende Situation vor: Ich sitze Sonntagabend auf der Terrasse, surfe mit dem Tablet im App Store und plötzlich wird mir da diese App vorgeschlagen. Eine App über Bücherschränke. "Mhm, die gibts hier sowieso nicht!", denke ich... aber irgendwie war ich doch neugierig und habe sie mir einfach mal geladen. Kurz darauf war ich viel schlauer und saß bereits im Auto auf dem Weg zur Bücherzelle, die keine 10 Minuten Autofahrt entfernt steht! 

Das Prinzip des öffentlichen Bücherschranks bzw. der Bücherzelle ist denkbar einfach. Jeder der vorbei kommt und gerne liest, kann sich neuen Lesestoff heraus suchen oder bereits gelesene Bücher hinein stellen. Auf diese Weise kann geliehen, getauscht, verschenkt und behalten werden. Wunderbar praktisch und eine ganz tolle Idee!

Bisher war dieses Konzept für mich etwas, das ich bewundert, aber nicht selbst genutzt habe. Immer wieder habe ich über Bücherschränke von anderen tauschwilligen und lesebegeisterten Leuten im Internet gelesen. Besonders im Gedächtnis blieb mir der begeisterte Ausruf, als jemand die ganze Reihe von „Das Lied von Eis und Feuer“ (auch bekannt unter Game of Thrones) in einem der Schränke entdeckt hatte.

Bücherzelle in Bietigheim-Bissingen, Foto: (c) Tintentick
Bücherschränke sind mittlerweile weit verbreitet! Wie in manch anderen Orten, gibt es auch in meiner schwäbischen Heimat sogar mehrere der tollen Bücherzellen - wie ich jetzt gelernt habe. Denn, Achtung: Es gibt eine App für Android, die euch das Auffinden von öffentlichen Bücherschränken mehr als erleichtert. Entwickelt wurde diese App von Tobi, den ihr vielleicht von seinem Blog "Lesestunden" kennt. (Total super diese App, Tobi! Danke dafür!)

Die kostenlose BuchschrankFinder App zeigt euch eine Karte, die Büchertauschwilligen alle nötigen Informationen liefert. Ihr lasst euren Standort bestimmen und schon könnt ihr sehen wo sich in eurer Umgebung der nächste Bücherschrank befindet. Ich war ganz schön überrascht wie viele das mittlerweile sind. Allein in meiner Stadt sind es mittlerweile zwei.

Damit die App immer aktuelle Daten liefert, könnt ihr neue Bücherschränke auch eintragen. Es gibt dazu einen eigenen Button, der die Eingabe von Daten ermöglicht. Gerade wir buchbegeisterte Vielleser und Blogger sind über solche Möglichkeiten ja dankbar und tragen doch gerne dazu bei ein solches Verzeichnis aufzubauen. 


App: "BuchschrankFinder"

von Tobias Zeising, Lesestunden


Link: Android Google Play Store

(Etwas ähnliches gibt es auch für iOS: Die "Public Shelf"-App habe ich aber nicht getestet und kann daher nichts dazu sagen... Link: Apple App Store)


Auf das noch viel getauscht wird (und wir alle auch irgendwann ganze Buchreihen in diesen Schränken finden)! 
Liebe Grüße und viel Spaß bei der Suche nach einem Bücherschrank in eurer Nähe,
 eure Elena

Keine Kommentare