Powered by Blogger.

[Rezension] "Karma Girl" von Jennifer Estep

Vorneweg: Ich liebe Superhelden-Geschichten, TV-Serien, Filme. Iron Fist, Arrow, The Flash, Superman, Batman, Iron Man, Spiderman... Ganz egal, mir gefällt viel. Also machte ich natürlich große Augen als mir "Karma Girl" aufgefallen ist. Das musste ich natürlich auch lesen! Hier ist also meine Rezension... 


Karma Girl. Bigtime 1
Von Jennifer Estep
Klappenbroschur erhältlich seit 3. April 2017
Seitenzahl: 400
Verlag: Piper Verlag
 Bei Amazon ansehen?


Von Superhelden und dem alltäglichen Wahnsinn in Bigtime
Stellt euch eine Welt wie unsere vor, nur dass es dort in jeder Stadt einen eigenen Superhelden (mit Superkräften und in passendem Outfit) und einen bösen Erzschurken gibt. Der Superheld rettet Kinder aus brennenden Hochhäusern, während der Erzschurke natürlich allerlei Dinge unternimmt, um seine Macht zu vergrößern. Genau in so einer Welt lebt die Journalistin Carmen Cole, unsere Protagonistin. Klingt gut? Auf jeden Fall!

Das Setting ist zwar ungewöhnlich bis schräg, aber auch gelungen. Der Einstieg in dieses Buch war auch ganz einfach, denn wir erleben zu Beginn wie Carmen ihren Verlobten in flagranti mit ihrer besten Freundin erwischt. Als wäre das noch nicht schlimm genug: All das passiert an ihrem Hochzeitstag und Carmen entdeckt gleichzeitig, dass die beiden der örtliche Superheld und seine Erzschurkin sind. Total erschüttert, zückt sie aber kurzerhand ihr Handy und fotografiert die beiden. Und das ist der Beginn einer Mission! Verärgert wie sie ist, zieht sie von Stadt zu Stadt und deckt fortan wahre Identitäten auf. Zumindest solange bis das ganze massiv in die Hose geht und Carmen sich plötzlich in einer unberechenbaren, gefährlichen Situation wiederfindet.

Wie bereits angedeutet: Dieses Buch ist schräg, überzeichnet und manchmal alles einfach nur unrealistisch und unlogisch. ABER es macht wahnsinnigen Spaß. Ich mochte all die Beschreibung der Superheldenkostüme, die kreativen Superheldennamen und das Gefühl als würde ich einen Superman-Chicklit-Comic lesen. Carmen ist auch grundsätzlich eine sehr angenehme Figur, die ich wirklich schnell in mein Herz geschlossen habe. Sie ist sympathisch, frech und keine Heulsuse. Dann lernen wir auch noch Striker kennen, ein besonderer Superheld in der Stadt "Bigtime" und Anführer der „Fearless Five“. Der gut aussehende und heldenhafte Striker war mir etwas zu perfekt, aber er ist natürlich ein Superheld, von daher war das schon in Ordnung so.

„Karma Girl“ ist ein originelles und humorvolles Buch, das eine Portion Romantik mitbringt und durch das tolle Setting besticht. Was dem Gesamtpaket aber schadet ist die Vorhersehbarkeit der Geschichte, denn das beginnt schon mit den Namen der Personen und zieht sich auch weiterhin durch die Handlung. Da frustrierte es manchmal schon, dass Carmen für alles etwas länger brauchte und nicht ganz so eine 'Blitzmerkerin' ist. Das ist schade, denn das Buch hätte spannender sein können. Insgesamt liest sich Jennifer Esteps Superheldengeschichte aber wirklich schnell, denn der Schreibstil ist flüssig und passt sehr gut zur Geschichte.

Fazit
„Karma Girl“ ist ein unterhaltsames Buch für alle, die Superhelden und etwas frischen Wind im Fantasygenre mögen. Wer kein tiefschürfendes Buch mit ernsten Themen erwartet und sich auf diese Art von Humor einlässt, der hat viel Spaß beim Lesen. Nur die Vorhersehbarkeit ist etwas nervig, denn so nimmt es der Geschichte an Spannung.
4 von 5 Sonnen

Der Klappentext zu "Karma Girl"
"In der Welt von »Bigtime« hat jede Stadt mindestens einen Superhelden. Doch selbst der coolste Held kann nichts gegen die Irrungen und Wirrungen der Liebe ausrichten. Daher sollten sich die Heroen in Jennifer Esteps neuer Reihe besser zweimal überlegen, für wen sie aus dem Spandex schlüpfen: Reporterin Carmen Cole erlebt ihren absoluten Alptraum. Kurz vor ihrer Hochzeit erwischt sie ihren Verlobten mit ihrer besten Freundin im Bett. Und es kommt schlimmer - er ist auch noch der ortsansässige Superheld und ihre beste Freundin dessen Erzfeindin! Nach dieser Demütigung beschließt Carmen, sich zu rächen und befördert die beiden geradewegs in die Schlagzeilen. Von da an ist es ihre Lebensaufgabe, Superhelden zu enttarnen. Als sie jedoch in der Metropole Bigtime die Identität der mysteriösen Fearless Five aufdecken soll, geschieht eine Tragödie. Carmen möchte nichts lieber, als mit dem Job aufzuhören, nur leider haben die Superschurken Gefallen an Carmens Arbeit gefunden. Sie zwingen sie, sich an die Fersen des Anführers der Five zu heften. Und der sieht zu allem Überfluss extrem gut aus ..."

Das hier ist übrigens Teil 2 der Bigtime-Reihe, der im Oktober 2017 erscheint. Darin geht es dann nicht mehr um Carmen, sondern um Fiona (die lernen wir in Teil 1 kennen) und ihrer Suche nach dem Mann fürs Leben.

Cover zu "Bigtime 2", Piper Verlag

Wäre dieses Buch denn etwas für euch? Und sind hier vielleicht auch paar Superhelden-Fans unter euch? ;-)

Liebe Grüße und bis bald,
 eure Elena

Kommentare

  1. Ich habe das Buch soeben ausgelesen und war von meinem ersten 'Estep'-Buch sehr angetan. Die Vorhersehbarkeit hat mich auch ein wenig gestört, wofür ich aber nur einen halben Punkt abgezogen hab. Von mir gab es also 4,5 Sterne. Morgen werde ich meine Rezension zu diesem Buch verfassen.. Wirst du dir denn auch Band 2 zulegen, wenn er erscheint?

    PS: Sehr schön geschriebene Rezension. :)

    LG Tina von @lebe.liebe.lese auf Instagram

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina,
      danke für deine Worte. Wie toll, dass du das Buch auch schon gelesen hast! Bei mir war es übrigens auch mein erstes Estep-Buch. Eine Premiere also für uns beide :-) Hot Mama werde ich auch lesen, das habe ich mir vorgenommen. Es klingt vom Klappentext wirklich gut! Wie ist es mir dir? Auch neugierig darauf?

      Das kann ich verstehen. Bei mir war es ein Punkt, den ich abgezogen habe, weil es für mich nicht nur die Vorhersehbarkeit war. Mich hat es auch immer so zum Augen rollen gebracht, dass Carmen es nicht verstanden hat. Ich wollte sie andauernd schütteln. :-D

      Auf deine Rezi bin ich gespannt und schaue dann mal vorbei!

      Liebe Grüße
      Elena

      Löschen
  2. Hallo Elena,

    ich schaue auch sehr gerne Superheldenserien. Arrow und The Flash sind meine Lieblingsserien! Karma Girl klingt auch ganz toll, danke für deine Rezension! Ich wollte morgen sowieso in den Thalia fahren, dann weiß ich auch schon worauf ich achten muss :-)

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag
    Anna

    AntwortenLöschen