Powered by Blogger.

[Rezension] "Im Glanz der Welten: In den Nordlanden 1" von Âsa Böker

Endlich komme ich dazu euch dieses hübsche Buch aus dem Valkyren Verlag vorzustellen. Es bringt liebenswerte Charaktere, starke Heldinnen und ein interessantes Setting mit. Wenn ihr nun auch noch genau wie ich Sagen und Mythen mögt, dann werft unbedingt einen Blick darauf!


Im Glanz der Welten: In den Nordlanden 1
Von Âsa Böker
Erhältlich seit 1. Mai 2016
Seitenzahl: 324
Verlag (und Bildquelle): Valkyren Verlag 

 Bei Amazon ansehen?


Von Mobbing und der Flucht in eine andere Welt
"Im Glanz der Welten" ist das erste Buch aus dem Valkyren Verlag und der Auftakt einer Fantasy-Reihe. Das Cover ist für mich absolut stimmig, denn es passt sehr gut zur Handlung. Die umgedrehte Welt, der schwungvolle Schriftzug und der Blick des Mädchens gefallen mir ausgesprochen gut. In Kombination mit diesem Klappentext, habe ich ein Jugendbuch erwartet, das aus der Menge sticht und uns Lesern eine starke Heldin präsentiert. Und genau das habe ich auch bekommen.

Silke ist 16 Jahre alt und stammt aus Schweden. Sie hat es nicht leicht, denn von ihren Schulkameraden wird sie gemobbt. Aufgrund ihrer besonderen Fähigkeit kann sie sich in Parallelwelten portieren und als sie dann von all den Grausamkeiten ihrer Mitschüler genug hat, flieht sie in die Nordlanden. Dort ist alles ganz anders: Fabelwesen existieren und die Welt mutet mittelalterlich an. Für Silke beginnt eine mythische Reise. Und wie kommt sie überhaupt wieder zurück?

Der Schreibstil ist leicht, lebendig und angenehm, sodass sich "Im Glanz der Welten" sehr schnell lesen lässt. Anfangs war ich allerdings sehr überfordert mit den vielen Perspektiven, den Informationen und der Weltengestaltung. Da Âsa Böker nicht nur Silke eine Stimme verleiht, muss man hier schon sehr gut mitdenken. Zudem springt die Autorin schon nach nur wenigen Seiten zur nächsten Sichtweise, das ging mir zu schnell. Die unterschiedlichen Personen und Handlungsstränge verwirrten mich so sehr, dass ich das Buch erst einmal wieder zugeschlagen habe. Beim zweiten Versuch gelang mir dann aber der Einstieg und innerhalb von zwei Abenden waren die rund 300 Seiten beendet.

Silke ist sympathisch und eine authentische Figur. Ich konnte mich schnell in sie hineinversetzen und mochte sie insbesondere aufgrund der starken Charakterentwicklung. Sie entwickelt sich vom gehänselten Mädchen weiter, wächst über sich hinaus und schließt Freundschaften. Aber auch viele der anderen weiblichen Charaktere sind facettenreich, realitätsnah und liebenswert. Wie das aber oft so ist, wird man nicht mit jedem Charakter warm. Mir ging es hier auch so, zum Beispiel mit Silkes Schulkamerad Ben.

Dieses Buch ist originell und hebt sich von vielen anderen Fantasy-Jugendbüchern ab. Durch die Elemente aus den Mythen und Sagen sowie der Reise in eine Parallelwelt, schafft Âsa Böker hier etwas ganz Besonderes.

Fazit
"Im Glanz der Welten" ist ein originelles Jugendbuch, das ganz ohne Klischees auskommt und dafür ein mythisches Abenteuer bietet. Der Einstieg war nicht einfach, aber wer durchhält wird mit einer spannenden Geschichte belohnt.

4 von 5 Sonnen

Klappentext
"Die sechzehnjährige Silke aus dem schwedischen Silvbro flüchtet nach einer Mobbingattacke in die Anderswelt »Nordland«. Nach dem Übergang begegnet sie zwei gleichaltrigen Mädchen, die sich bereits im Leben behaupten mussten: Yrsas Mutter wurde als Hexe verbrannt und Unna ist gezwungen, als riesenhafte Missgeburt in der Schmiede ihres Vaters zu schuften. Zusammen machen sich die Mädchen auf, dem Jahrhundertereignis Nordlands zu folgen: Leit. Unter Bewachung von grimmigen Soldaten ziehen eintausend zwangsrekrutierte Pflückerinnen aus, um die heiligen Diamantblumen zu ernten, die im unwegsamen Moor Fenmarken wachsen. Den Befehl über alle hat der ehrgeizige Anführer Crispin Silberschwert, der die Ehre seiner Familie wiederherstellen muss. Doch die Arbeit im Moor ist gefährlich und nicht alle Mädchen werden Leit überleben." 

Kennt ihr meinen Beitrag, in dem ich euch den Verlag näher vorgestellt habe? Schaut mal vorbei, denn die Motivation dahinter ist wirklich einmalig.

Bildquelle: Valkyren Verlag
Übrigens habe ich das Ebook gelesen, das wirklich ganz erschwinglich bei dem "Book-Dealer" eurer Wahl zu erwerben ist. ;-) Oder besitzt ihr das gute Stück sogar schon?

Liebe Grüße und bis bald,

eure Elena

Kommentare

  1. Hey,
    ich habe das Buch auch bereits gelesen und fand ebenfalls, dass es anders ist und sich abhebt. Ein wirklich tolles Buch und klasse Rezension :)

    Liebe Grüße
    Vanny

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt wirklich nach etwas "anderem"! Danke für die Vorstellung!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elena,

    das Buch hatte ich schon im Blick, war mir dann aber nicht sicher, ob es was für mich ist. Deine Rezension liest sich klasse. Da muss ich doch gleich nochmal einen Blick auf das Buch werfen :-)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen