Powered by Blogger.

Kloster Maulbronn: Magisch, literarisch, schön

Klosterhof Maulbronn
Habt ihr schon mal von Maulbronn gehört, der Geburtsstätte der schwäbischen Maultasche? Vermutlich nicht, denn das ist eine Kleinstadt in Baden-Württemberg, genauer: nördlich des Schwarzwalds. Das Besondere an diesem Ort ist die Klosteranlage, die seit 1993 Weltkulturerbe der UNESCO ist. Auf der 2 Euro-Münze von 2013 könnt ihr den Klosterbrunnen übrigens bestaunen. Genau in diesem Städtchen durfte ich einige Tage beruflich verbringen, denn am Rande des Klosterhofs befindet sich ein Hotel samt Restaurant. Ich war ganz überrascht wie magisch dieser Ort wirkte und welche Rolle die Literatur für Maulbronn spielt. Das kann ich euch natürlich jetzt nicht vorenthalten...

Fantasywoche vom 06.02.17 bis 12.02.17

Bildquelle: Fantasywoche













Ihr lest gerne Fantasy? Ja? Dann solltet ihr die Fantasywoche nicht verpassen. Vom 06.02. bis zum 12.2 findet dieses spannende Online-Event statt, bei dem ihr von Zuhause aus u. a. Lesungen verfolgen, an Live-Chats teilnehmen und bei Gewinnspielen mitmachen könnt.

[Rezension] "Léon & Claire: Er trat aus den Schatten" von Ulrike Schweikert

Hallo ihr lieben Büchermenschen, wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, ist es hier in letzter Zeit etwas ruhiger. Momentan bin ich beruflich öfter unterwegs, sodass ich meistens abends nur noch müde auf das Sofa falle. Das ändert sich aber auch wieder. :-)

Heute habe ich euch eine Rezension zu einem Jugendbuch dabei, das mich mit sehr unterschiedlichen Gefühlen zurücklässt. Zum einen spielt es in einem meiner liebsten Urlaubsländer (Frankreich), zum anderen hatte ich aber einige Probleme mit der Protagonistin und dem Schreibstil. Aber lest selbst...

[Rezension] "Das Fieber" von Makiia Lucier

Heute stelle ich euch ein historisches Jugendbuch vor, das für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2016 (Jugendbuch) nominiert war. Außerdem erhielt es die Literaturauszeichnung Lektorix im August 2015. Also insgesamt ein ganz besonderes Buch, bei dem ich mich wundere, dass ich noch nicht früher darauf aufmerksam geworden bin. :-)

[Rezension] "Under Your Skin. Halt mich fest " von Scarlett Cole

Normalerweise bin ich ein großer Fan von New Adult- und Romancebüchern, die uns Lesern eine starke, junge Frau mit einer schlimmen Vergangenheit präsentieren. Ich beobachte gerne Charakterentwicklungen, wie Personen zu sich selbst finden und über sich hinaus wachsen. "Under Your Skin" passte damit auf den ersten Blick auch genau in mein Beuteschema... sorgte dann aber für akutes Augenrollen.

[Neuerscheinung] Februar 2017 #2 "Götterfunke"





Marah Woolf ist die Autorin der MondLichtSaga und der BooklessSaga und eine erfolgreiche Selfpublisherin. Nun veröffentlicht sie ihr neustes Werk "Götterfunke" im Dressler Verlag (Oetinger Verlagsgruppe). Es ist der erste Band einer Romance-Fantasy-Trilogie.










[Märchenhaft] Die Märchenspinnerei öffnet ihre Pforten

Ihr Lieben, habt ihr schon von der Märchenspinnerei gehört? Vor 9 Monaten haben sich 12 Autorinnen gefunden, die alle die Liebe zu Märchen teilen. Jede von ihnen setzte sich daraufhin mit ihrem Lieblingsmärchen auseinander und schneiderte ihm ein neues Gewand: Düster, modern, realitätsnah - da ist wirklich vieles dabei. Das Ergebnis sind Fantasyromane, Jugendbücher, aber auch beispielsweise Thriller und Romanzen. Und all diese neuen Geschichten erwarten uns dieses Jahr!
Bildquelle: Märchenspinnerei

[Rezension] "Ein Meer aus Tinte und Gold " von Traci Chee

Wenn ich einen Preis für das schönste Cover vergeben müsste, dann hätten wir hier den Gewinner. Es schimmert golden und sieht aus wie ein richtiger Schatz. Aber "Ein Meer aus Tinte und Gold" sieht nicht nur hübsch aus, sondern lässt sich auch wahnsinnig schnell lesen.
Der englische Originaltitel ist übrigens "The Reader" (Sea of Ink and Gold, #1). Die Folgebände sind hier aber auch noch nicht erschienen. Neugierig auf diesen Reihenauftakt? Dann werft doch einen Blick auf meine Rezension. :-)

[Rezension] "Der Geruch von Häusern anderer Leute" von Bonnie-Sue Hitchcock

Kennt ihr den Königskinder Verlag? Das sind Bücher mit wunderschönen Cover, die ich erstmals bewusst auf der Frankfurter Buchmesse 2016 bestaunen durfte. Wieder in Erinnerung gerufen wurden mir diese Bücher als ich bei Brösel über einen [Blogbeitrag] gestoßen bin, der sich mit dem Verlag und dessen Programm auseinander setzt. Und wow, das sind wirklich ganz interessante Bücher, die viel mehr Aufmerksamkeit verdienen! Also habe ich mir direkt "Der Geruch von Häusern anderer Leute" vorgenommen und vielleicht werdet ihr durch meine Rezension (oder Brösels Blogbeitrag) auch neugierig darauf?

[Rezension] "Dunkeljäger" von Alexey Pehov

Ein wunderschönes, gesundes, neues Jahr wünsche ich euch. Hoffentlich seid ihr alle gut hinein gerutscht - und vor allem nicht ausgerutscht, denn hier war es total glatt, kalt und neblig.

Die erste Rezension 2017 ist für die Fantasyfans unter euch und von einem Autor, den ihr vielleicht schon kennt. Alexey Pehovs "Dunkeljäger" ist erstmals im Jahr 2014 erschienen, erhielt im vergangenen November aber ein neues Gewand. Los gehts... ;-)