Powered by Blogger.

[Rezension] "Crazy, Sexy, Love" von Kylie Scott

Hallo meine Lieben, kennt ihr die Bücher von Kylie Scott? Sie hat die Rockstar-Reihe geschrieben, die ich allen New Adult und Romance-Freunden empfehlen kann. "Crazy, Sexy, Love" ist der Auftakt zu einer neuen Reihe, die aber im selben Universum spielt. Es geht nicht mehr um die erfolgreiche Band, wie in der Stage Dive bzw. Rockstar-Reihe, sondern um einen Musiker, der seinen Weg erst noch finden muss. Schaut es euch mal an...

Crazy, Sexy, Love
Von Kylie Scott
Erhältlich seit 11. November 2016
Seitenzahl: 354
Preis: 9,99 Euro (Ebook) und 12,99 Euro (Taschenbuch)
Verlag (und Bildquelle): Lyx 




Klappentext: "Als Vaughan nach langer Zeit zurück in seine Heimatstadt kehrt, ist er auf alles vorbereitet – nur nicht auf eine tropfnasse und verzweifelte Braut in seiner Badewanne. Die wunderschöne Fremde heißt Lydia und hat gerade erfahren, dass ihr Verlobter sie betrogen hat. Mehrmals. Mit einem Mann! Eigentlich hat Vaughan einen Berg eigener Probleme. Aber da der Ex-Rockstar und frisch gebackene Barkeeper es nicht übers Herz bringt, Lydia einfach ihrem Schicksal zu überlassen, nimmt er sie vorübergehend bei sich auf – nicht ahnend, dass sie mit ihrer toughen und zugleich verletzlichen Art seine Welt auf den Kopf stellen wird."


Kylie Scott hat mich mit ihren Rockstar-Büchern total begeistert, den ersten Teil der Reihe habe ich sogar zwei Mal gelesen. Natürlich musste ich daher auch dieses Buch hier unbedingt haben. Leider ist das Cover meiner Meinung nach nicht so gelungen und spricht mich einfach nicht an. Dennoch: Der Titel ist super und der Klappentext klingt ganz nach einem locker-lustigen Kylie-Scott-Buch, in dem die Musik eine wichtige Rolle spielt.

Der Anfang dieses Buchs hat es in sich und konnte mich sofort fesseln: Kurz vor ihrer Hochzeit erhält Lydia einen Hinweis zugespielt, dass ihr zukünftiger Ehemann es nicht ganz ernst mit ihr meint. Geschockt flüchtet sie und lässt die Hochzeit platzen. Auf der Suche nach einem passenden Versteck, landet sie bei Vaughan. Vaughan hat aber sein eigenes Päckchen zu tragen, denn obwohl er Musiker ist, hat sich seine Band vor Kurzem aufgelöst und nun ist er auf der Suche nach seinem Plätzchen im Music Business. Und als die beiden dann aufeinander trafen, da dachte ich mir sofort "wow, vielversprechend".

Gewohnt unterhaltend, humorvoll und mit einer enormen Sogwirkung, lässt Kylie Scott uns Leser durch die Seiten fliegen. Ich habe geschmunzelt, gelacht und mich wunderbar unterhalten gefühlt. Leider kann sie all dies nicht aufrecht erhalten. Ich hatte bis zur Mitte des Buchs das Gefühl, dass das wieder eine 5 Sterne Bewertung wird, aber dann ging es plötzlich nur noch bergab.

Da das Buch eine recht kurze Zeitspanne umfasst, wunderte ich mich erst über Lydias Gefühle. Verglichen mit den anderen Büchern von Kylie Scott kam hier auch nicht das große Knistern herüber, weshalb ich noch weniger Verständnis für Lydia übrig hatte. Somit konnte ich ihr weder den Herzschmerz über ihre vermasselte Hochzeit abnehmen, noch die Gefühle für Vaughan. Das war wahnsinnig schade.

"Crazy, Sexy, Love" lebt zudem von den Nebencharakteren. Sie haben ihre eigene kleine Nebenhandlung, die mich aber oft zum Kopfschütteln gebracht hat. Ich mochte Nell, Vaughans Schwester, am liebsten, aber ihr Privatleben ging mir doch auf die Nerven. Nachdem in diesem Buch dann alles noch ein bisschen übereilt erscheint, hätte ich mir zum Schluss ein bisschen mehr Tiefgang und etwas weniger Drama gewünscht.

Wer leichte Unterhaltung für Zwischendurch sucht und wenig Tiefgang erwartet, der kann hier zugreifen. An Kylie Scotts Stage Dive-Reihe kommt es aber nicht heran, obwohl dennoch das Potential dazu vorhanden gewesen wäre. Der Schreibstil ist dafür klasse und die Situationskomik auf den Punkt.
3 von 5 Sonnen




Es gibt ja mittlerweile einige Bücher, die sich mit Rockstars und Musik beschäftigen. Welche habt ihr gelesen und wie fandet ihr sie? Habt ihr Buchtipps? 

Bis bald,
eure

Kommentare

  1. Huhu Ena,

    "Crazy, Sexy, Love" lese ich gerade und habe noch ca. 80 Seiten bis zum Ende. Bisher gefällt es mir richtig gut und ich bin gespannt wie die Geschichte enden wird. Auch, ob sich meine Meinung über das Buch noch ändern wird. Danke für deine schöne Rezension! :)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,

      da muss ich direkt mal bei dir vorbei schauen. Ich glaube wir haben einen sehr ähnlichen Buchgeschmack. :-D Hast du die Rockstar-Bücher gelesen? Damit legt die Autorin die Messlatte einfach so hoch an, meiner Meinung nach... :-D

      Liebe Grüße
      Ena

      Löschen
  2. Schönen guten Tag, Ena! :)
    Habe deinen Blog eben entdeckt und mir ist beim Durchstöbern sofort die Rezension ins Auge gesprungen. :D
    Sehr schön geschriebene Rezi! Ich hab schon vorgehabt, dieses Buch zu kaufen, weil jeder noch mehr davon schwärmt.^^ Du bist die erste, die auch mal etwas negatives schreibt. :D
    Werde wohl doch erstmal ein paar andere Bücher von der Autorin lesen. :)

    Ganz liebe Grüße,
    Marie. :) ( http://mariespassion.blogspot.de )

    AntwortenLöschen